Kino Palace Wetzikon Kinocheck

Das Kino Palace befindet sich in Wetzikon. Es ist an der Bahnhofstrasse zu finden, gleich vis-a-vis dem ehemaligen Hotel Restaurant Drei Linden. Nach der Schliessung des Kino Rio per Ende Mai 2016 ist damit das Kino Palace das einzige Kino in Wetzikon.

Das Kino hat zwei Säle. Saal 1 mit Total 292 Plätzen ist der grössere von beiden. Saal 2 bietet 101 Plätze. Die Logen im 1. Saal sind bequem und bieten ausreichend Beinfreiheit. In 2. Saal habe ich mich eher wie Zuhause im Homecinema gefühlt als im Kino. Aus meiner Sicht ist der Versuch, hier einen 2. Saal in ein so kleines Kino zu quetschen, nicht geglückt!

Zur Technik hält sich der Betreiber bedeckt, auf der Website findet man lediglich den Hinweis „Wir sind mit der modernsten, digitalen Kino Technologie ausgestattet“. Der modernsten von was? Der Schweiz oder der Welt? 🙂

Die Website unter www.kinopalace.ch ist aktuell und hübsch aufgemacht. Wer allerdings nach einer Online-Reservation sucht wird hier nicht fündig! Es ist tatsächlich so, dass man in diesem Kino NICHT reservieren kann. Wer also einen Sitzplatz möchte, sollte früh genug erscheinen.

Bild und Ton sind gut, auch wenn ich persönlich „Real D“ noch immer weniger plastisch finde als „Active 3D“. Wenn man im Saal 1 ganz hinten unter Saal 2 sitzt, lässt der Sound allerdings zu wünschen übrig. Auch hier gilt also: Früh erscheinen und lange warten hilft 🙂

Sehr positiv zu erwähnen ist der Gastrobereich bei dem man Snacks, Getränke, Nachos, Crepes und sogar Longdrinks erhält. Alle Snacks darf man auch im Kinosaal geniessen!

Tolles Ambiente nach dem umbau

Der Inhaber hat den Eingangs- und Gastronomiebereich komplett umgebaut und das sieht nun richtig toll aus! Das Angebot im Restaurant überzeugt auf ganzer Linie.

Mein Urteil zu diesem Kino: 4 von 5 Sternen

Stefan Bommeli

Kino Rio Wetzikon

Kino Rio Wetzikon schliesst

Am 6. April 2016 hat Pascal Nussbaum, Geschäftsführer der Scaramanga Medien GmbH über die Schliessung vom Kino Rio in Wetzikon informiert.

Er teilt mit, dass der Umbruch in der Kinolandschaft Schweiz nun auch ihn erfasst hat. Er wurde vom Trend hin zu den Multiplexen nicht verschont. Zudem hat sich auch im Rio in Wetzikon ein Trend gefestigt, das fast nur noch „grosse“ Filme oder solche welche ein Schweizer Publikum angesprochen haben, rentabel gespielt werden konnten.

Konkurrenzsituation mit dem Kino Palace in Wetzikon

Wegen der Konkurrenzsituation mit dem Kino Palace in Wetzikon konnte er nicht aus allen verfügbaren Filmen das Programm zusammenstellen. Leider genügten die guten Umsätze mit „grossen“ Filmen nicht mehr, um die Zeiten fehlenden Blockbustern zu überstehen.

Das Rio wird noch bis zum 26. Mai 2016 normal bespielt und voraussichtlich mit einem CH-Special vom 27. bis 29. Mai abschliessen.

Es sind Bestrebungen im Gange für das Kino eine Lösung zu finden. Da aber seitens Infrastruktur des Gebäudes einiges gemacht werden müsste, scheint eine Lösung jedoch fraglich.

Pascal sucht schon seit längerer Zeit im Raum Hinwil nach einer geeigneten Lokalität für einen Kinobetrieb. Leider ist es sehr schwer ein geeignetes Objekt zu einem zahlbaren Preis zu finden.

Mit dem Kino Rio verlieren wir unser Lieblingskino!

 

Familie Bommeli

Unsere neue Website ist ein Blog

Heute haben wir unsere neue Website, besser gesagt unseren neuen Blog, live geschaltet!

Neue Inhalte

Inhaltlich wird sich in Zukunft etwas ändern. Wir werden Euch nicht mehr so viele Fotos und Galerien um die Ohren schlagen, sondern in Blogeinträgen mit jeweils 2-3 Fotos informieren. Natürlich dürfen die Videos nicht fehlen, allerdings fehlt meist die Zeit zum Schneiden.

Alte Inhalte

Die alten Inhalte haben wir übernommen, einige Beiträge sind der Zensur, durch uns selbst, zum Opfer gefallen. Ein paar wenige Artikel fehlen derzeit noch, kommen aber bald wieder dazu.

Keine Zeit?

Das ist korrekt, unsere Zeit ist beschränkt und wir verbringen sie lieber mit unserem Sohn als vor dem Computer!

Andrea & Stefan

 

Ersatzteile für das Auto auf teileshop.ch

Eine Auto soll mich in erster Linie von A nach B bringen! Wenn es das nicht tut ist der Zweck leider verfehlt. Mein Garagist macht tolle Arbeit aber an einem Auto eines Kollegen zu schrauben bringt einige Fragen auf den Plan. Der Hersteller, in diesem Fall Skoda, unterstützt einem beim eigenen Teilekauf leider nicht wirklich.

Ich brauch einen neuen Auspuff, was kostet der? Und ich brauche neue Stossdämpfer, wie teuer sind die? Und woher bekomme ich neue und günstige Winterreifen für mein Auto?

Da hab ich mich mal im Online-Dschungel dazu umgeguckt und wurde beim Online-Autoteile-Anbieter www.teileshop.ch fündig. Hier stehen, unter anderen für die beliebtesten Marken wie Opel, Ford, Mercedes oder BMW, über 500.000 Ersatzteile online zur Verfügung und so hat man einen schnellen Zugang, um das gewünschte Teil für sein Auto günstig zu bekommen.

teileshop.ch

Ersatzteile komfortabel finden

Mit der komfortablen Suchfunktion können die Ersatzteile gefunden werden. Man kann entweder ein bestimmtes Bauteil direkt suchen oder auch die Teilenummer eingeben. Wer sich nicht sicher ist, fängt am besten mit seiner Schlüsselnummer an. So findet man im umfangreichen Bauteilverzeichnis mit Sicherheit das erforderliche Ersatzteil. Zusätzlich gibt es die Baugruppen-Vorschlagsliste. Hier navigiert man sich durch Baugruppen: Egal, ob man einen Auspuff oder einen Anlasser sucht und daraufhin wird man schnell zum gesuchten Teil gelotst. Sowohl erfahrene Autoschrauber und Bastler als auch Laien wie ich, die beispielsweise für den nächsten Vorführ-Termin ein geeignetes, neues Ersatzteil für das Auto suchen, sind auf der Autoteile Plattform bestens aufgehoben.

Mein Urteil zu diesem Shop: 4 von 5 Sternen

Stefan Bommeli

 

BNI-Witz

Im Himmel

Zwei BNI Mitglieder treffen sich nach dem Meeting. Der eine sagt: „Ich finde unsere Treffen immer sehr toll“. Der andere entgegnet: „Ich auch, es ist mein Lieblingstag in der Woche“. Und er fügt hinzu: „Ich wüsste gerne ob es im Himmel auch BNI Treffen gibt!“. Der erste sagt: „Im Himmel ist doch alles perfekt, da muss es doch auch BNI Treffen geben.“

Sie rätseln noch etwas darüber und dann schliessen sie einen Pakt: „Wer von uns zuerst in den Himmel kommt, benachrichtigt den anderen auf der Erde ob es da oben ein BNI Treffen gibt. Darauf geben sie sich die Hände.

Nicht lange danach erwischt es den ersten und er kommt in den Himmel. Er sendet einen Engel an seinen Kollegen auf der Erde um ihm die Nachricht zu überbringen. Der Engel erscheint dem Kollegen und sagt: „Ich bin vom Himmel gesandt um Dir zwei Nachrichten zu überbringen, eine Gute und eine Schlechte. Welche möchtest Du zuerst hören?“ Der Kollege überlegt kurz und sagt: „Die Gute bitte zuerst.“ Der Engel antwortet: „Im Himmel gibt es BNI-Treffen jeden Tag. Mit Bergen von Frühstück! Und Du kannst von Chapter zu Chapter wechseln so oft Du willst!“

„Fantastisch!“ antwortet der Kollege „Und was ist die schlechte Nachricht?“ Da antwortet der Engel: „Deine 10 Minuten Präsentation bei uns ist am nächsten Dienstag!“

*Quelle: Original von Tom Fleming und Larry Franklin aus Florida, gepostet von Ivan Misner am 9. März 2015 auf Facebook. Übersetzt von Stefan Bommeli, Chapter Etzel.

Alpen Challenge, die Neuauflage ist zurück

Nach einem Jahr Pause war am 16. August 2015 der Radsport-Klassiker Alpen Challenge wieder da!

Der Start und Zielort waren auch dieses Jahr wieder in der Lenzerheide, die Strecke der Alpen Challenge war aber komplett neu. Sie führte dieses Jahr durch das Albulatal bis ins Engadin. Die lange Strecke führte über den Malojapass und das Bergell über einen Abstecher nach Italien über den Splügen-Pass und die Viamalaschlucht zurück in die Lenzerheide.

Die kürzere Strecke führte vom Engadin über den Juklierpass zurück nach Lenz. Das sind 110 Kilometer mit über 2600 Höhenmetern. Die Langstrecke war 186 Killometer lang und über 3800 Höhenmeter. Der 30 Kilometer lange Anstieg auf den Splügenpass ist mit 1800 Höhenmetern auf 30 Kilometer sicher eine der anspruchvollsten Stücke.

Der Event kehrt ebenfalls in den Kalender der Swiss Cycling Top Tour zurück, die als die Serie der besten und grössten Radmarathons der Schweiz gilt.

Wir sind gespannt auf die Alpen Challenge 2016!

Die Domain www.alpen-challenge.ch steht zum Verkauf.

Domains zu verkaufen

Wir haben folgende Domains zu verkaufen.

Bei Interesse erreichst Du mich unter stefan@bommeli.net

  • auktionz.ch
  • alpen-challenge.ch
  • autogrammkarten.ch
  • axora.ch
  • codefusion.ch
  • coldfusionforum.ch
  • cyber-mobbing.ch
  • gomusicnow.ch
  • garage-albrecht.ch
  • fastbox.ch
  • internetauftritt.eu
  • neverwet-shop.ch
  • medixx.ch
  • mp3search.ch
  • paypla.ch
  • pokerfever.ch
  • pokeria.ch
  • pokernightclub.ch
  • pokerspass.ch
  • pokerzueri.ch
  • ratrak.ch
  • sportagenda.ch
  • tippsblog.ch
  • vivo-tutto.ch
  • webdesignvorlagen.ch
  • webhair.ch

Linksammlung

Shopping

Interessantes

Nützliches

Fotolia

Freunde

AXORA – Der Name Ihrer nächsten Firma?

Axora ist ein Fantasiename für ein Unternehmen oder ein Produkt. Der Name eignet sich branchenübergreifend für alle möglichen Dienstleistungen oder Produkte. Mit axora.ch steht Ihnen ein kurzer und einprägsamer Domainname zur Verfügung. Für ein führendes Unternehmen in einer Branche stellt dieser Brand eine schnelle Möglichkeit dar, sich zu positionieren.

Ausser in der Gebäudetechnik (Sanitär, Heizung und Lüftung) ist der Brand in der Schweiz nicht genutzt.

Die Domain www.axora.ch steht zum Verkauf.